Rheinberger – Songbook for children, op. 152 – World Premiere Recording

“Das zwischen Ende November und Weihnachten 1887 von Josef Rheinberger komponierte Liederbuch für Kinder op. 152 beinhaltet 30 Lieder, die in naiv-geistreicher Art verschiedenste Situationen und Begebenheiten im Leben von Kindern, quasi „Kinderszenen“, darstellen. Diese Welt-Ersteinspielung wird mit jungen Sängerinnen gestaltet, die zwar mit professionell geschulter Stimme singen, jedoch auch in der Lage sind, gleichsam in das Klanggewand einer kindlichen Stimme zu schlüpfen. Nebenbei sei auch nicht verschwiegen, dass man damit, rein sängerisch gesehen, kaum „brillieren“ kann. Ein wichtiger Aspekt ist , dass alle acht Sängerinnen durch ihre Herkunft aus Vorarlberg, Süddeutschland und der Schweiz sowie ihr Studium in Feldkirch gleichsam „Landsfrauen“ Rheinbergers sind und die deutsche Sprache als Muttersprache ihr Eigen nennen, was nicht zuletzt auch zum Verstehen des soziokulturellen Hintergrundes dieser Texte und Lieder beiträgt.

Rheinbergers Kinderlieder wirken in ihrer Grundstimmung fast immer hell, freundlich und tröstlich – selbst bei Texten von tiefster Traurigkeit und Melancholie. In ihrer Klarheit, Klangschönheit und Lebenszugewandtheit vermögen sie auch heute noch, obgleich sich das „Kinderland“ des späten 19. Jahrhunderts von dem unserer Tage zumindest in vielen äußeren Dingen und Befindlichkeiten unterscheidet, zu bezaubern.” Ars Produktion